Star Wars Legion: Der Jadefire-Complex

Letzten Monat hatte ich euch meine Jadefire Cantina für das kommende Spiel Star Wars Legion von FFG/Asmodée präsentiert. In der Konzeptzeichnung des “Cantina”-Gebäudes sieht man eine Brücke, die das Gebäude mit einem weiteren Haus auf der anderen Straßenseite verbindet. Ich wollte mir den Spaß nicht nehmen lassen und habe meine Cantina daher ebenfalls um eine Brücke und ein Haus erweitert. Das war allerdings echt harte Arbeit. Andere Objekte auf angewinkelte Zylinder anzupassen ist verdammt viel Tüftelarbeit und werde ich so schnell auch nicht mehr wieder machen. Ein Grad zuviel oder zu wenig oder ein minimal anderer Radius und man braucht nicht mehr an Passgenauigkeit zu denken. Aber genau das war das Ziel. Optisch sollten die einzelnen Gebäudeteile wie aus einem Guss wirken.

Die Idee hinter dem Jadefire-Complex waren zwei Gebäude, die ich einzeln verwenden oder durch die Brückensektion zu einem großen Häuserkomplex verbinden kann. Durch die Rundungen der beiden Türme kann ich den Jadefire-Complex nach Bedarf unterschiedlich stellen. So habe ich die maximale Flexibilität beim Aufstellen des Gebäudes.

Natürlich lebt so ein Star Wars Gebäude vor allem von Details. Daher gibt es hier ein bisschen was zu “entdecken”. Die Brücke soll sowas wie ein Stadteingang sein. Daher steht auf der Seite, von der aus man die Stadt betritt, der Name des Ortes “Jadefire” auf Aurebesh (Anm.: Aurebesh ist eine fiktive Schriftart, die auch in den Filmen Verwendung findet). Verlässt man hingegen die Stadt, liest man die im Star Wars Universum obligatorische Grußformel “May the Force be with you”. Unter der Brücke befinden sich diverse Werbe- und Wanted-Poster, die ich allesamt im Internet gefunden und verkleinert ausgedruckt habe.